Kategorie-Archiv: Kathpress

Rolle der Frauen in der Kirche

Der Limburger Bischof und Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat die Rolle der Frauen in der Kirche gewürdigt. “Von Frauen gestiftet, von Frauen getragen, von Frauen bezeugt, von Frauen errungen und belebt – so ist Kirche. Und nur so wird sie Zukunft haben”.

(Auszug aus kathpress)

Konferenz zu nachhaltiger Weltwirtschaft

In Assisi hat eine dreitägige internationale Online-Konferenz über alternative Wirtschaftsformen stattgefunden. An dem vom Vatikan organisierten Treffen nahmen nach Veranstalterangaben rund 2.000 junge Unternehmer, Wissenschaftler und Aktivisten aus aller Welt teil. Ziel des Treffens war es, so Kurienkardinal Peter Turkson zum Auftakt, “neue, integrativere und gerechtere Wirtschaftsmodelle zu entwickeln”. Die dürften nicht nur wenigen dienen, sondern normalen Menschen und der Gesellschaft als Ganzes.

(Auszug aus kathpress)

Stagnation in Bosnien-Herzegowina

In Bosnien-Herzegowina bleiben nach Ansicht von Beobachtern auch 25 Jahre nach Abschluss des Friedensvertrags von Dayton viele Problem ungelöst. “Die Konstruktionsfehler des Abkommens beeinträchtigen die Entwicklung Bosniens bis heute”, kritisierte die deutsche “Gesellschaft für bedrohte Völker”. “Es hat die Spaltung des Landes entlang ethnischer Linien zementiert und eine serbische Einfluss-Sphäre geschaffen, die die Stabilität der gesamten Region bedroht.”

(Auszug aus kathpress)

Hoffnung und Solidarität zurückgewinnen

Die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen aller EU-Mitgliedstaaten richten am Mittwoch, 18. November 2020, eine Botschaft der Hoffnung und einen Aufruf zur Solidarität an die EU-Institutionen und die Mitgliedstaaten in diesem schwierigen und unsicheren historischen Moment, der durch die Covid-19-Pandemie geprägt ist. Die EU-Bischofskonferenzen erklären: “Wir bemühen uns um den Aufbau einer universalen Geschwisterlichkeit, die niemanden zurück lässt”.

(Auszug aus kathpress)

Neues Papst-Buch im Dezember

Inmitten der Corona-Pandemie legt Papst Franziskus ein neues Buch vor. Es trägt den Titel “Wage zu träumen! – Mit Zuversicht aus der Krise” und erscheint am 4. Dezember im Münchner Kösel-Verlag.Auf rund 200 Seiten will Franziskus den Angaben zufolge Hilfestellungen für den Weg aus persönlichen Krisen aufzeigen. Ziel sei eine Neuausrichtung der Gesellschaft, die nach seiner Auffassung sicherer und gerechter gestaltet werden müsse. Dabei stünden die Armen und das Wohl des Planeten im Mittelpunkt.

(Auszug aus kathpress)