Kategorie-Archiv: Kathpress

Kirche kann Globalisierung gestalten

Der tschechische Theologe, Priester und Bestsellerautor Tomas Halik (72) spricht den christlichen Kirchen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Globalisierung zu. Dafür brauche es aber tiefgreifende innerkirchliche Reformen in Strukturen und Theologie, sagte er vor der via Videokonferenz tagenden Frühjahrsvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).

(Auszug aus kathpress)

“Wir dürfen hoffen, dass die Hölle leer ist”

“Leben nach dem Tod. Die christliche Hoffnung verstehen” lautet der Titel des neuen Buches des Wiener Theologen und Sekretärs von Kardinal Christoph Schönborn, Hubert Philipp Weber. Was kommt nach dem Tod? Diese Frage beschäftigt die Menschen seit jeher. Was es mit dem Himmel auf sich hat, was mit der Hölle und warum die Lehre vom Fegefeuer in Wirklichkeit ein Heilskonzept ist. Und er sagt u.a. wörtlich: “Wir dürfen hoffen, dass die Hölle leer ist.”

(Auszug aus kathpress)

Pfarrgemeinderat aufwerten

Zum Blick und Engagement über die eigenen Kirchenmauern hinaus hat der Innsbrucker Pastoraltheologe Prof. Christian Bauer aufgerufen. “Kirche ist überall dort, wo Menschen im Geiste Jesu das Evangelium leben. Und Gott ist sowieso überall präsent”. Er plädierte zudem für eine weitgehende Aufwertung der Pfarrgemeinderäte, die sich nicht auf organisatorische Fragen und Aufgaben beschränken dürften.

(Auszug aus kathpress)

Religionen sind politisch

Für Papst Franziskus ist ein “unpolitisches Christentum” ein No-Go. Und auch andere Religionen können nach den Worten des Wiener Theologen Paul Zulehner nicht absehen vom Anspruch, sich in das “Ringen um eine menschenfreundliche Welt” einzubringen und ein Gemeinwesen so mitzugestalten, dass “die Würde jedes Menschen gewahrt sowie stets ein mehr an Freiheit und Gerechtigkeit angestrebt wird”.

(Auszug aus kathpress)