Papst bekräftigt Kritik an militärischer Abschreckung

Papst Franziskus hat sich erneut gegen das Konzept einer militärischen Abschreckung zur Sicherung des Friedens gewandt. In einer am Samstag veröffentlichten Ansprache im Vatikan sagte er: „Der Krieg ist ein Betrug. Der Krieg ist immer eine Niederlage. Und die Idee einer internationalen Sicherheit, die auf Abschreckung beruht, ist ein weiterer Betrug.“ Um einen dauerhaften Frieden sicherzustellen, müssten sich die Menschen als eine Menschheitsfamilie anerkennen und ein neues Modell des Zusammenlebens finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert