Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Kirche vor Notwendigkeit einer „neuen Reformation“

Für den tschechische Theologe Tomas Halik eröffnet die aktuelle Krise der Kirche die Chance auf neue Formen des Christentums. An „der Notwendigkeit einer neuen Reformation“ führe dabei kein Weg vorbei. Auch auf die Gefahr hin, dass diejenigen, denen die Reform zu radikal ist, die Kirche verlassen werden. Nur „ein geduldiges Bemühen um Dialog“ könne diese Gefahr abschwächen.

(Auszug aus kathpress)

Rabbiner in Russland fordern Frieden

Dutzende Rabbiner haben bei einer Versammlung in Moskau ein Ende der Kämpfe in der Ukraine gefordert. Wie das Portal „Chabad.org“ berichtete, waren bei der zweitägigen Konferenz mehr als 75 Vertreter aus ganz Russland zugegen. Organisator der Zusammenkunft war der Dachverband der jüdischen Gemeinden des Landes.

(Auszug aus kathpress)

Aachener Bischof für Neubewertung von Pille und Kondom

Der katholische Bischof von Aachen, Helmut Dieser, zeigt sich offen für eine kirchliche Neubewertung von Mitteln zur Empfängnisverhütung. „Wenn wir – mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil – anerkennen, dass Eltern selber in Verantwortung vor Gott entscheiden, wie viele Kinder sie bekommen, dann halte ich die Wahl der Mittel für zweitrangig“. Allerdings dürfe auch nicht verloren gehen, „dass die Sexualität von Mann und Frau von Gott dazu berufen ist, das Leben weiterzugeben. Wir leben nie nur für uns selbst“.

(Auszug aus kathpress)

Weltkirchenrat verurteilt russischen Angriffskrieg

Der Weltkirchenrat (ÖRK) hat den russischen Krieg in der Ukraine in klaren Worten verurteilt. Der „illegale“ und „ungerechtfertigte“ Krieg müsse sofort beendet werden, die russischen Truppen müssten sich zurückziehen, heißt es in einer am Donnerstag zum Abschluss der ÖRK-Vollversammlung in Karlsruhe verabschiedeten Resolution. Der Weltkirchenrat beklagt das Leiden und Sterben sowie die Vertreibung der Zivilbevölkerung. Und benennt die globalen Folgen der Konfrontation mit Russland, darunter beispielsweise die steigenden Lebensmittelpreise, die vor allem arme Gesellschaften hart treffen.

(Auszug aus kathpress)

Jesus fordert keinen absoluten Pazifismus

„Jesus fordert keinen absoluten Pazifismus“, auch nicht in der Bergpredigt. Das betont Militärbischof Werner Freistetter, Österreich. Absolute Gewaltlosigkeit könne man, wenn überhaupt, auch nur für sich selbst beanspruchen und nicht anderen vorschreiben. „Sobald ich für Schwächere Verantwortung übernehme, muss ich sie schützen. Der Aggressor muss entwaffnet werden“.

(Auszug aus kathpress)

Deutsche Katholiken wollen grundlegende Reformen

Trotz möglicher Widerstände in Rom bekräftigen die deutschen Katholiken ihre Forderungen nach grundlegenden Kirchenreformen. Bei der vierten Vollversammlung des Reformprojekts „Synodaler Weg“ der Katholischen Kirche in Deutschland von 8. bis 10. September in Frankfurt riefen Bischöfe, Priester und Laien unter anderem den Papst auf, über die Priesterweihe von Frauen neu nachzudenken. Das lehnt die katholische Kirche bisher strikt ab.

(Auszug aus kathpress)