Zulehner: Religion hilft bei Bewältigung von “Mega-Challenges”

Die Menschheit steht vor “Mega-Challenges” – Herausforderungen, gegenüber denen die Corona-Pandemie und ihre Zähmung “nur ein Vorgeschmack” sind. Für deren Meisterung braucht es nach den Worten des Wiener Theologen “Menschen, die sich nicht durch ihre Ängste entsolidarisieren lassen”. Es brauche vielmehr einen hohen “Grundwasserspiegel des Vertrauens in den Kulturen und Gesellschaften”, zu denen “ein wahres Christentum” und “wahre Religionen” vieles beitragen können. “Es sind Religionen, die sich nicht zur Legitimation populistischer Politik missbrauchen lassen, sondern in ihrer Kraft, die Angst vor Tod und Verletzlichkeit zu zähmen, solidarische Menschen hervorbringen”.

(Auszug aus kathpress)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>