Keine Bedenken gegen Schweineherz-Transplantation

Der Medizinethiker und evangelische Theologe Ulrich Körtner hält die in den USA erfolgte Einpflanzung eines gentechnisch veränderten Schweineherzens in einen Menschen für moralisch vertretbar. Ein großes Problem in der Transplantationsmedizin sei die Organknappheit. Menschliche Organe von Verstorbenen oder Lebendspenden reichten nicht, um den steigenden Bedarf zu decken.

(Auszug aus kathpress)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>