Tschechien: Schweigeminute für Covid-Tote des vergangenen Jahres

Mit einer allgemeinen Schweigeminute am Montag um 12 Uhr wird in der Tschechischen Republik der fast 25.000 Toten der Corona-Pandemie der vergangenen 12 Monate gedacht. Der weltweiten Initiative “Moment of Silence”, die ein Gedenken zum ersten Jahrestag des ersten Corona-Toten im Land vorschlägt, hat sich die Tschechische Bischofskonferenz angeschlossen und angeordnet, zu dieser Zeit alle Kirchenglocken des Landes für die verstorbenen Opfer der Pandemie zu läuten.

(Auszug aus kathpress)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>