Priestermangel: Es braucht einen Paradigmenwechsel

Prof.Zulehner, Wien, setzt auf ein Modell, das vom pastoral erfahrenen, früher in Südafrika wirkenden Altbischof Fritz Lobinger vorgeschlagen wurde: Es sieht vor, dass wie in der Frühzeit der Kirche die Gemeinden aus ihrer Mitte “personae probatae” (“bewährte Personen”) benennen bzw. wählen, die eine seelsorgliche Ausbildung zur Entfaltung ihrer Charismen erhalten.

(Auszug aus kathpress)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>